Bildquelle: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Bayerisches Landesamt

„Zahlen und Fakten des Tätigkeitsberichts“

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht veröffentlicht jedes Jahr einen Tätigkeitsbericht über ihre jährliche Arbeit. Dargestellt werden unter anderem die Zahlen und Fakten über Beschwerden und Kontrollanregungen sowie Zahlen über Beratungen und Datenschutzverletzungen. Die Anzahl an Beschwerden die 2019 eingegangen sind, erhöhte sich von 3643 in 2018, auf 5497.

Die Zahl der Beratungen die 2019 im Landesamt für Datenschutzaufsicht getätigt wurden, ist im Vergleich zu 2018 deutlich, von 9212 auf 3336 gesunken. Gründe dafür sind die Möglichkeit der Online Beratung auf der Webseite sowie die erhöhte Anzahl an Informationsveranstaltungen und ein gesteigertes Informationsangebot auf der Webseite. 

Auch ist die Zahl der Datenschutzverletzungen im Jahr 2019 drastisch, von 2471 im Jahr 2018 auf 4111, angestiegen. Zu Datenschutzverstößen zählen Cyberangriffe, Softwarefehler, Malware und Verschlüsselungstrojaner.

 

Quelle: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, 

https://www.lda.bayern.de/media/baylda_report_09.pdf